0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ausfuhrpapiere EU erstellen Waffenhandels-experten (siehe Service)

Artikelnummer: 9967

Fragen zum Artikel?

   06826-9330-18
    E-Mail Anfrage

Wir beraten Sie gerne persönlich!

Erklärung:


Ausfuhr bedeutet, Sie haben Ihre Waffe in ein anderes Land verkauft. Der Waffenexport wird quasi über unser Unternehmen bzw. den Agenten abgewickelt.  Wir benötigen von Ihnen hierzu sämtliche Kontaktdaten des Käufers des entsprechenden Landes. Sobald Ihre Zahlung bei uns eingegangen ist, geben wir Nachricht und fordern von Ihnen bzw. vom Käufer alle dazu erforderlichen Unterlagen und Daten an. Sobald uns  oder dem Agenten alle für die Ausfuhr erforderlichen Unterlagen von Ihnen als auch vom Käufer vorliegen, werden wir die Waffe bei Ihnen abholen und auf direktem Weg dem Käufer persönlich überstellen.
 

Verbringen von Waffen oder Munition in den Geltungsbereich des Waffengesetzes (Einfuhr)

 
Wenn Sie oben genannte Waffen bzw. sonstige Waffen, deren Erwerb und Besitz der Erlaubnis bedürfen, in den Geltungsbereich des Waffengesetzes verbringen möchten, kann Ihnen die Kreisverwaltungsbehörde eine Erlaubnis erteilen, wenn der Empfänger der Waffen zum Erwerb oder Besitz dieser Waffen Berechtigten gewährleistet ist.
Bei Einfuhr aus einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union (Mitgliedstaat) wird die Erlaubnis als Zustimmung zur Erlaubnis des anderen Mitgliedstaates erteilt.
 
 

Verbringen von Waffen oder Munition durch den Geltungsbereich des Waffengesetzes (Durchfuhr)

 
Wenn Sie Waffen durch den Geltungsbereich des Waffengesetzes verbringen möchten, kann Ihnen die Kreisverwaltungsbehörde eine Erlaubnis erteilen, wenn der sichere Transport durch einen zum Erwerb oder Besitz dieser Waffen Berechtigten gewährleistet ist.
 
Bei Durchfuhr aus einem anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union ist wird die Erlaubnis als Zustimmung zur Erlaubnis des anderen Mitgliedstaates erteilt.
 
Bei Durchfuhr aus einem Staat, der nicht Mitgliedstaat der Europäischen Union ist (Drittstaat), in einen Mitgliedstaat bedarf die Erlaubnis auch dessen vorheriger Zustimmung.
 
Verbringen von Waffen oder Munition aus dem Geltungsbereich des Waffengesetzes in andere Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Ausfuhr)
 
Wenn Sie Waffen aus der Bundesrepublik Deutschland in einen anderen Mitgliedstaat verbringen möchten, kann Ihnen die Kreisverwaltungsbehörde eine Erlaubnis erteilen, wenn die nach dem Recht des anderen Mitgliedstaates erforderliche vorherige Zustimmung vorliegt und der sichere Transport durch einen zum Erwerb oder Besitz dieser Waffen Berechtigten gewährleistet ist.
 
Gewerbsmäßigen Waffenherstellern oder –händlern kann allgemein die Erlaubnis zum Verbringen von Waffen zu Waffenhändlern in anderen Mitgliedstaaten für die Dauer von bis zu drei Jahren erteilt werden. Die Erlaubnis kann auf bestimmte Arten von Schusswaffen oder Munition beschränkt werden. Der Inhaber dieser Erlaubnis hat ein Verbringen dem Bundeskriminalamt vorher schriftlich anzuzeigen.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.